Thème d'année

Rubriques
Articles du Kontakt 2010-2011
 

 

Face to face leben -
Gedanken zum Mitnehmen  für den Weg durch das Schuljahr:

  • Ich mache die Augen auf und bin neugierig auf die Welt um mich herum, die anderen Menschen, auf mich selbst.

  • Ich schaue genau hin, mit dem Herzen, wenn ich anderen Menschen begegne und ich lasse mich von Fassaden weder beeindrucken noch einschüchtern.

  • Ich schaue mich selbst liebevoll an, so wie ich bin, und ahne die Möglichkeiten, die noch in mir liegen.

  • Den gleichen Blick gönne ich auch anderen, ich sehe nicht nur, was gerade ist, sondern auch, wie sie sein könnten.

  • Ich entdecke, wie anders mein vis-à-vis, mein Gegenüber ist. Wie anders als ich. Da haben wir dann in der Unterschiedlichkeit schon eine Gemeinsamkeit...

  • Ich respektiere, dass mein Gegenüber mir immer auch ein Rätsel, ein Geheimnis bleibt. So wie ich mir selbst im Übrigen auch...

  • Ich schaue hin und nicht weg angesichts der Not meines Gegenübers. Ich lasse mich berühren und bewegen von der Not des anderen.

  • Ich schließe zumindest nicht aus, dass es Face to Face ein Gegenüber gibt, das mir gut will und das mich hält, dass mein Leben offen ist und Begegnungen bereithält, die meine jetzige Vorstellung überschreiten.

  • Ich wage mich manchmal aus meinen kleinen inneren Schutzraum und traue mich, mein Gesicht zu zeigen.

  • Auch verlasse ich immer häufiger die vordergründige Sicherheit oberflächlicher und virtueller Kontakte und begebe mich Face to Face in das Abenteuer wirklicher Begegnung im Alltag.

Denn:
Der Mensch wird am Du zum Ich....
Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“
(Martin Buber)

Ecole Privée Fieldgen - All rights reserved - Webmaster